Nachrichten
07.09.2018, 11:25 Uhr
CDU fordert: Pläne zur weiteren Bebauung der Parkstadt Unterliederbach den Bürgern vorstellen
Die CDU Arbeitsgemeinschaft West und die CDU Höchst/Unterliederbach fordern, dass die Pläne für eine weitere Bebauung der Parkstadt in Unterliederbach der Öffentlichkeit vorgestellt werden. „Das Stadtplanungsamt hat die Pläne in einer internen Veranstaltung den Kommunalpolitikern vorgestellt. Es sollte aber nun ein zweiter Schritt folgen, in dem die Planungen auch der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden, damit auch die anliegenden Bür-gerinnen und Bürger informiert sind. Dies könnte etwa in einer öffentlichen Sitzung des Ortsbeirats 6 oder in einer Informationsveranstaltung in Unterliederbach geschehen“, sagte der Vorsitzende der CDU-Arbeitsgemeinschaft West, Uwe Serke.
„Grundsätzlich spricht sich die CDU für eine moderate, nicht zu massive Bebauung des neuen Abschnitts der Parkstadt aus, so wie das auch im bereits bebauten Gebiet gut gelungen ist“, ergänzte der für Unterliederbach zuständige CDU-Ortsbeirat Hans-Christoph Weibler. „Dabei muss natürlich auch an die notwendige Infrastruktur wie z.B. Kindertagesstätten, wohnortnahe Schulen, Einkaufsmöglichkeiten, eine gute ÖPNV-Anbindung und ge-eignete Zufahrtsstraßen gedacht werden.“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon