CDU Sossenheim, CDU-Fraktion Hessen, Uwe Serke Frankfurt Sossenheim
Besuchen Sie uns auf http://www.uweserke.de

DRUCK STARTEN


Nachrichten
28.10.2022, 10:49 Uhr
Landtagswahl 2023: CDU-Arbeitsgemeinschaft-West spricht sich für Serke aus
Die Vorsitzenden der in der CDU-Arbeitsgemeinschaft-West zusammengeschlossenen Stadtbezirksverbände für die Stadtteile Griesheim, Nied, Höchst, Schwanheim, Sindlingen, Sossenheim, Unterliederbach und Zeilsheim sowie das neu zum Wahlkreis hinzugekommene Gutleutviertel haben sich über die Unterstützung eines Kandidaten für die Landtagswahl 2023 im Wahlkreis 34 (Frankfurt am Main I) verständigt.

Sie schlagen einstimmig den bisherigen Landtagsabgeordneten Uwe Serke vor, der bereits in den Jahren 2013 und 2018 das Direktmandat gewonnen hatte, und rechnen ihm gute Chancen aus, den Wahlkreis erneut direkt zu gewinnen.

Uwe Serke gehört im Hessischen Landtag unter anderem dem wichtigen Innenausschuss als feuerwehrpolitischer Sprecher an und hält engen Kontakt zu den vielen ehrenamtlich Tätigen Helferinnen und Helfern in diesem Bereich. Ebenso ist er Sprecher für den Bereich des Justizvollzugs. Zudem ist Serke tief in der Frankfurter Kommunalpolitik verwurzelt: Er war lange Jahre Vorsitzende der CDU-Ortsbeiratsfraktion und anschließend Stadtverordneter, wodurch er die Menschen in den westlichen Frankfurter Stadtteilen und ihre Sorgen und Nöte genau kennt. Auch ist er in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich aktiv.

„Uwe Serke ist neben seinen zahlreichen Aufgaben im Hessischen Landtag auch immer in seinem Wahlkreis im Frankfurter Westen unterwegs und jederzeit ansprechbar. Er ist der richtige Kandidat, um den Wahlkreis zu gewinnen und die westlichen Stadtteile in Wiesbaden zu vertreten“, sagte Mona Morgenstern, Vorsitzende der CDU Höchst/Unterliederbach, stellvertretend für alle Vorsitzenden.