Nachrichten
11.10.2018
Die CDU im Frankfurter Westen bietet zur Landtagswahl einen zentralen Informationsstand im Stadtteil Höchst mit dem CDU-Kandidaten, Landtagsabgeordnetem Uwe Serke, an.

Datum: Freitag, 19.10.2018 Uhrzeit/Ort: 15 - 17 Uhr, in der Fußgängerzone der Königsteiner Straße / Ecke Dalbergkreisel, Frankfurt-Höchst
weiter

10.10.2018
Im Rahmen der Bemühungen um eine Verbesserung des Lärmschutzes für die Anwohner an den Frankfurter Stadtautobahnen hatte sich der CDU-Landtagsabgeordnete Uwe Serke beim Hessischen Verkehrsministerium nach dem Stand der geplanten Lärmschutzwand an der A66 im Bereich der Sossenheimer Henri-Dunant-Siedlung erkundigt. In der Presse war zu lesen, dass es hier zu einer Verzögerung kommen werde.
weiter

05.10.2018
Der Landtagsabgeordnete und CDU-Kandidat für die Landtagswahl am 28. Oktober 2018, Uwe Serke, ist mit seinem Bulli und seinem Wahlkampf-Team in den Stadtteilen des Frankfurter Westens unterwegs.
 
„Der nächste Halt ist am Donnerstag, 11.10.2018, zwischen 17 und 19.30 Uhr in Unterliederbach, wo wir die Menschen rund um den Unterliederbacher Marktplatz und in der Parkstadt besuchen“, sagte Uwe Serke. „Der Bulli mit Informationsmaterial wird in dieser Zeit sichtbar in der Nähe des Marktplatzes stehen. Kommen Sie einfach auf ein Gespräch vorbei!“

05.10.2018
Der Landtagsabgeordnete und CDU-Kandidat für die Landtagswahl am 28. Oktober 2018, Uwe Serke, ist mit seinem Bulli und seinem Wahlkampf-Team in den Stadtteilen des Frankfurter Westens unterwegs.

„Der nächste Halt ist am Mittwoch, 10.10.2018, zwischen 17 und 19.30 Uhr in Sindlingen, wo wir die Menschen rund um den Sindlinger Dalles besuchen“, sagte Uwe Serke. „Der Bulli mit Informationsmaterial wird in dieser Zeit sichtbar in der Nähe des Dalles stehen. Kommen Sie einfach auf ein Gespräch vorbei!“
weiter

28.09.2018
Erster Halt: Sossenheim
Der Landtagsabgeordnete und CDU-Kandidat für die Landtagswahl am 28. Oktober 2018, Uwe Serke, ist mit seinem Bulli und seinem Wahlkampf-Team in den Stadtteilen des Frankfurter Westens unterwegs.
weiter

27.09.2018
„In Frankfurt gibt es tausende Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, ob in Vereinen, Institutionen oder in vielen anderen Bereichen. Gerade auch im Frankfurter Westen sind viele Bürgerinnen und Bürger aktiv und die Stadtteile haben ein intaktes Vereinsleben und mannschaftsstarke Freiwillige Feuerwehren. Dieses freiwillige Engagement verdient höchste Anerkennung und unsere Gesellschaft kann nicht darauf verzichten“, sagte der CDU-Landtagsabgeordnete Uwe Serke. „Die schwarz-grüne Hessische Landesregierung fördert ehrenamtliche Tätigkeiten mit einer Fülle von Initiativen und Programmen: Als erstes Bundesland wurden vor einigen Jahren Rahmenverträge zur Absicherung Ehrenamtlicher gegen Unfall- und Haftpflichtrisiken abgeschlossen. Zudem kann ein Nachweis über im Ehrenamt erbrachte Leistungen und erworbenen Kenntnisse erstellt werden, der beispielsweise einer Bewerbung beigelegt werden kann. Wenn am 28. Oktober 2018 zeitgleich mit der Landtagswahl die Volksabstimmung über die neue hessische Verfassung stattfindet, ist dort vorgesehen, dass die Förde-rung des Ehrenamtes erstmals als Staatsziel in eine deutsche Verfassung aufgenommen wird. Auch dies sendet ein klares Signal zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements.“
weiter

29.03.2017
• Landesregierung hat viel zur Stärkung des Finanzplatzes Frankfurt beigetragen
Wiesbaden/Frankfurt am Main, 29. März 2017 - Die EU-Kommission hat die geplante Fusion der Börsen in Frankfurt am Main und London heute untersagt. Dazu erklärte der hessische CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Boddenberg:

29.03.2017
• Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main ist ein zentraler wirtschaftlicher, wissenschaftlicher und kultureller Standort

Wiesbaden/Frankfurt am Main, 29. März 2017 - In Bad Homburg fand heute die Auftaktveranstaltung der von der Landesregierung initiierten Reihe „Zukunftsforum Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main“ statt.


24.03.2017
Berlin/Frankfurt am Main, 24. März 2017 - Der Frankfurter CDU-Bundestagsabgeordnete Matthias Zimmer fordert eine bessere steuerliche Förderung materieller Mitarbeiterbeteiligungen.

23.03.2017
Berlin/Frankfurt am Main, 23. März 2017 - Der Fünfte Armuts- und Reichtumsbericht ist aktuell in der finalen Abstimmung zwischen den Bundesministerien.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon