Nachrichten
18.02.2020
Der CDU-Landtagsabgeordnete Uwe Serke aus Sossenheim ist zum Vorsitzenden der CDU-Arbeitsgemeinschaft West (ArGe West) wiedergewählt worden. Die Mitglieder der ArGe West – ein Zusammenschluss der westlichen CDU-Stadtbezirksverbände aus den Stadtteilen Griesheim, Höchst/Unterliederbach, Nied, Schwanheim/Goldstein, Sindlingen, Sossenheim und Zeilsheim – wählten Serke erneut einstimmig in dieses Amt. Als Schriftführer wurden CDU-Fraktionsvorsitzender Markus Wagner und als 2. Schriftführerin Ortsvorsteherin Susanne Serke ebenso einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
weiter

12.12.2019
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der CDU Sossenheim wurde der 51-jährige Landtagsabgeordnete Uwe Serke für zwei weitere Jahre an die Spitze des Stadtbezirksverbandes gewählt. Als Stellvertreter wurden David Reichwein, Ortsvorsteherin Susanne Serke und Manuel Tiedemann in ihren Ämtern bestätigt. Als Schriftführerin wurde Katharina Kühbacher und als Mitgliederbeauftragte Esra Kahraman wiedergewählt.
weiter

01.10.2019
Eine Besuchergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Frankfurt-Schwanheim konnte Landtagsabgeordneter Uwe Serke im Hessischen Landtag begrüßen.
weiter

16.09.2019
Die CDU im Frankfurter Westen hat sich bei einer Besichtigung des Neubaus des Höchster Krankenhauses ein Bild vom Fortschritt der Bauarbeiten gemacht. Unter der fachkundigen Führung von Udo Findt, Geschäftsführer der Zentralen Errichtungsgesellschaft (ZEG) für das Klinikum, konnten die Teilnehmer sich von der in Passivhausbauweise errichteten und auf sechs Stockwerke ausgelegten Klinik überzeugen. Mit dabei waren unter anderem Landtagsabgeordneter Uwe Serke sowie die Ortsbeiräte Albrecht Fribolin und Hans-Christoph Weibler.
weiter

06.09.2019
Anlässlich der Debatte zur 2. Lesung und der Beschlussfassung des Gesetzentwurfs von CDU und Bündnis 90/Die Grünen zur Neugestaltung der Fixierungsvorschriften im Justizvollzugsrecht sagte der justizvollzugspolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Uwe Serke: 

„Mit dem neuen Gesetz erfüllen wir die Vorgaben des Bundesverfassungsgerichtes ohne zeitliche Verzögerung. Wir schaffen einen rechtssicheren Rahmen für die Betroffenen, aber auch für die Mitarbeiter der Justizvollzugsanstalten."
weiter

04.09.2019
Die CDU-Fraktion hat den hessischen Katastrophenschutz zum Setzpunkt im Hessischen Landtag gemacht. Dazu erklärte der Sprecher für Feuerwehr- und Katastrophenschutz der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Uwe Serke:

„Die Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes und der Feuerwehren in Hessen leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Sicherheit aller Menschen und somit für unsere Gesellschaft. Sie sind Tag und Nacht im Einsatz und geben schnelle Hilfe im Brand- und Katastrophenfall und anderen Notlagen. Neben den vielen hauptamtlichen Einsatzkräften leisten rund 80.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer ihren Dienst im hessischen Brand- und Katastrophenschutz – das sind sage und schreibe 97 Prozent der Einsatzkräfte! Ohne diese vielen freiwillig Tätigen wäre der Brand- und Katastrophenschutz in seiner Breite und Schnelligkeit nicht zu gewährleisten. Dafür gebührt ihnen Anerkennung, Wertschätzung und ein ganz besonderes Dankeschön. 
weiter

03.09.2019
Die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Frankfurt-Griesheim ist mit dem Integrationspreis Brandschutz für ihr herausragendes Engagement bei der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ausgezeichnet worden. Der Preis wurde im Rahmen der Landeshelferparty für ehrenamtlich Tätige im Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel vom Hessischen Innenminister Peter Beuth verliehen.
weiter

19.02.2019
Der Frankfurter CDU-Landtagsabgeordnete Uwe Serke hat im Rahmen seiner Mitgliedschaft im Innenausschuss des Hessischen Landtags die Sprecherrolle seiner Fraktion für die Bereiche Feuerwehr und Ehrenamtsförderung übernommen.
weiter

29.03.2017
• Landesregierung hat viel zur Stärkung des Finanzplatzes Frankfurt beigetragen
Wiesbaden/Frankfurt am Main, 29. März 2017 - Die EU-Kommission hat die geplante Fusion der Börsen in Frankfurt am Main und London heute untersagt. Dazu erklärte der hessische CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Boddenberg:

29.03.2017
• Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main ist ein zentraler wirtschaftlicher, wissenschaftlicher und kultureller Standort

Wiesbaden/Frankfurt am Main, 29. März 2017 - In Bad Homburg fand heute die Auftaktveranstaltung der von der Landesregierung initiierten Reihe „Zukunftsforum Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main“ statt.


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon