Nachrichten
31.07.2020
Mit sechs Kandidaten aus den westlichen Stadtteilen unter den ersten 35 Plätzen ist der Frankfurter Westen stark auf der CDU-Stadtverordnetenliste für die Kommunalwahl 2021 vertreten. So nimmt der Schwanheimer Frank Nagel Platz 11 der Liste ein, die Sossenheimerin Susanne Serke steht auf Platz 13 und der Zeilsheimer Kevin Bornath auf Platz 19. Es folgen Esra Kahraman (Sossenheim) auf Platz 30, Markus Wagner (Griesheim) auf Platz 32 und Jörg Löllmann (Schwanheim) auf Platz 34.
weiter

30.06.2020
Zur Novellierung der Hessischen Vollzugsgesetze sagte der justizvollzugspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Uwe Serke:

„Das Ziel der Neufassung der Hessischen Vollzugsgesetze ist neben ihrer Entfristung die Aufnahme aktueller Entwicklungen in die Gesetzestexte. Im Mittelpunkt des Strafvollzugs steht weiterhin die Resozialisierung der Gefangenen in stetiger Abwägung der beiden Aufgaben des Vollzugs, des Eingliederungsauftrags, das heißt der Befähigung zur Führung eines Lebens ohne Straftaten, und des Sicherheitsauftrags. Letztendlich trägt der Gesetzesentwurf somit zum Schutz der Allgemeinheit vor weiteren Straftaten bei.

 

weiter

03.06.2020
 Anlässlich der hinterhältigen Angriffe auf eine Polizistin am Eisernen Steg und auf Polizei und Rettungskräfte in Dietzenbach sagte der Frankfurter Landtagsabgeordnete Uwe Serke: Gewalt gegen Polizisten, Feuerwehrleute und Rettungskräfte ist völlig inakzeptabel. Diese Einsatzkräfte setzen sich Tag für Tag für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger ein und retten oftmals Menschenleben. Sie verdienen unseren Respekt und unsere Anerkennung. Ich schließe mich der Aussage des Hessischen Innenministers Peter Beuth vollumfänglich an: Wer Einsatzkräfte angreift, gehört in den Knast und darf nicht mit einer Geldstrafe davonkommen“, betonte Serke.

 

 

 

 

 

weiter

26.03.2020
 „Zur Bekämpfung der Corona-Krise hat der Hessische Landtag einen Nachtragshaushalt beschlossen, durch den zusätzliche zwei Milliarden Euro zur Bekämpfung der Pandemie schnell und unbürokratisch bereitgestellt werden. Diese Mittel sollen für eine optimale medizinische Versorgung und zur Eindämmung der wirtschaftlichen Folgen verwendet werden“, sagte Landtagsabgeordneter Uwe Serke.

weiter

10.03.2020
„Die Aufklärungsquote von Straftaten in Frankfurt konnte im Vergleich zum vergangenen Jahr nochmals gesteigert werden und liegt auf den historischen Höchststand von 69,2 Prozent. Die Zahl der Straftaten in der Stadt ging um 1,8 Prozent zurück, wenn man ein einzelnes Großverfahren im Online-Warenbetrug nicht einrechnet“, sagte der Frankfurter CDU-Landtagsabgeordnete und Mitglied des Innenausschusses, Uwe Serke, anlässlich der Veröffentlichung der polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2019.
weiter

09.03.2020
„Der Frankfurter Westen ist im neu gewählten CDU-Kreisvorstand mit starker Stimme vertreten“, sagte der Landtagsabgeordnete Uwe Serke, Vorsitzender der CDU-Arbeits­gemeinschaft West, anlässlich des Kreisparteitages der CDU-Frankfurt.
weiter

18.02.2020
Der CDU-Landtagsabgeordnete Uwe Serke aus Sossenheim ist zum Vorsitzenden der CDU-Arbeitsgemeinschaft West (ArGe West) wiedergewählt worden. Die Mitglieder der ArGe West – ein Zusammenschluss der westlichen CDU-Stadtbezirksverbände aus den Stadtteilen Griesheim, Höchst/Unterliederbach, Nied, Schwanheim/Goldstein, Sindlingen, Sossenheim und Zeilsheim – wählten Serke erneut einstimmig in dieses Amt. Als Schriftführer wurden CDU-Fraktionsvorsitzender Markus Wagner und als 2. Schriftführerin Ortsvorsteherin Susanne Serke ebenso einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
weiter

19.02.2019
Der Frankfurter CDU-Landtagsabgeordnete Uwe Serke hat im Rahmen seiner Mitgliedschaft im Innenausschuss des Hessischen Landtags die Sprecherrolle seiner Fraktion für die Bereiche Feuerwehr und Ehrenamtsförderung übernommen.
weiter

29.03.2017
• Landesregierung hat viel zur Stärkung des Finanzplatzes Frankfurt beigetragen
Wiesbaden/Frankfurt am Main, 29. März 2017 - Die EU-Kommission hat die geplante Fusion der Börsen in Frankfurt am Main und London heute untersagt. Dazu erklärte der hessische CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Boddenberg:

29.03.2017
• Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main ist ein zentraler wirtschaftlicher, wissenschaftlicher und kultureller Standort

Wiesbaden/Frankfurt am Main, 29. März 2017 - In Bad Homburg fand heute die Auftaktveranstaltung der von der Landesregierung initiierten Reihe „Zukunftsforum Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main“ statt.


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon